Dieses Jahr wurde in der Storage-Branche bereits viel über das Ende von Produktlinien, Migrationspläne und herannahende Aktualisierungszyklen geredet. Also fanden wir es ein wenig amüsant zu sehen, wie Dell nichts unversucht ließ, um den Wert von Pures Evergreen™ Storage-Programm in Frage zu stellen, zusätzlich zu allem anderen, was bei ihnen gerade los ist.

Zufälligerweise jährt sich demnächst auch Evergreens Einführung im Jahr 2015 zum vierten Mal. Dies scheint ein günstiger Zeitpunkt zu sein, um eine Bestandsaufnahme zu machen, wie sich das Programm geschlagen und wie es letztendlich die Storage-Branche zum Besseren verändert hat, indem es moderne Abonnementmodelle auf den Markt brachte. Aber bevor wir Ihnen davon erzählen, wollen wir einige Pure-Kunden zu Wort kommen lassen:

  • „Mit dem Geschäftsmodell Evergreen von Pure Storage ist es kein Problem mehr, Storage zu erneuern. Es ist ein ausgezeichnetes Beispiel dafür, wie einfach alles bei Pure ist… Die Zukunftssorgen, die man sich normalerweise macht, über die Kapazität, Upgrades, die Wartung und was das alles wieder kostet, lösen sich in Luft auf.“ — Matt Harris, Head of IT bei MERCEDES AMG PETRONAS Formula One™
  • „Was bereits gekauft wurde, wird uns voll angerechnet. Das ist ein riesiger Vorteil für uns, denn die Modelle aller anderen Anbieter erfordern einen Komplettaustausch und beeinträchtigen den laufenden Betrieb. Wir haben [UpgradeFlex] bereits zweimal genutzt.“ — Mike Lawler, Senior Systems Engineer bei Lakeland Health
  • „Das Evergreen-Programm ist die kreativste und kostengünstigste Lösung auf dem Markt, um mit dem rasanten Wachstum der Storage-Kapazität Schritt zu halten.“ — Dale Sanders, President of Technology bei Health Catalyst

 

Evergreen Storage ist die Kombination aus einer zu 100 % unterbrechungsfreien Produktarchitektur und einem flexiblen Erwerbsmodell, das dafür konzipiert ist, Sie vom herkömmlichen Storage-Ansatz zu befreien, bei dem alle drei bis fünf Jahre komplexe, riskante und teure Komplett-Upgrades und Datenmigrationen durchgeführt wurden, und diesen durch eine abonnementbasierte Storage-Erfahrung zu ersetzen, bei der Ihre Daten an Ort und Stelle bleiben und die mit der Zeit einfach immer besser wird. Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass seit der Einführung von Evergreen Storage …

  • mehr als 2.500 Evergreen-Controller-Upgrades durchgeführt wurden. Dadurch konnten alle diese Tausende von Arrays unterbrechungsfrei weiterlaufen und Kunden waren nicht gezwungen, ihren Storage erneut zu kaufen.
  • … jedes dieser Upgrades online und ohne Datenmigration erfolgte, wodurch geplante Ausfallzeiten, Migrationstools und komplexe Beratungsservices unnötig waren.
  • … Evergreen von Storage-Analysten gelobt wurde, darunter von Gartner mit den Worten: „Das Evergreen Storage-Programm von Pure Storage – das es Kunden ermöglicht, alle teuren und störenden zukünftigen Komplett-Upgrades zu vermeiden und niemals bereits vorhandene Storage-Kapazitäten erneut kaufen zu müssen – wird von Kunden immer wieder in der Kategorie „Kaufgründe“ als „großes Plus“ bezeichnet.“
  • … Evergreen tatsächlich so überzeugend geworden ist, dass fast jeder große Storage-Anbieter einen Versuch unternommen hat, das Programm nachzuahmen. All diese Versuche sind gescheitert, weil traditionelle Anbieter an veralteten Architekturen festgehalten haben und ihnen die grundlegende Evergreen-Architektur fehlt, die Evergreen möglich macht.
  • Evergreen immer weiter wächst. Von den Wurzeln mit Free Every Three über die Einführung der Right-Size-Garantie, von UpgradeFlex und Capacity Consolidation bis zuletzt hin zu einem vollständigen OPEX-Angebot mit Evergreen Storage Service (ES2): Genau wie Pure legt Evergreen gerade erst richtig los!

Evergreen im Vergleich zur Konkurrenz

Da Dell derzeit massiv versucht, den Wert unserer Lösungen in Zweifel zu ziehen, nehmen wir uns doch ein wenig Zeit, um einige der wichtigsten Fragen zu beantworten, die sich im Hinblick auf den Evergreen-Ansatz von Pure stellen können, und um einige der wichtigsten Unterschiede zwischen diesem Ansatz und dem Dell EMC Future-Proof Loyalty Program (DEFPLP) aufzuzeigen.

  1. Alles beginnt bei der Architektur. Bei Pure begann Evergreen als eine Produktarchitektur zum Ermöglichen kontinuierlicher Upgrades von Storage-Controllern (CPUs, DRAM) und Flash, die beide rasant immer besser werden, zusammen mit jedem anderen Teil des Arrays, ob Backplane, Gehäuse, Kabel, Software – einfach alles. Diese DNA ist bei Pure tief verwurzelt. Wir sind in der Entwicklung stets bestrebt, unsere Produkte unterbrechungsfrei aktualisierbar zu machen, sodass Sie sie ständig weiterentwickeln können, anstatt alle drei bis fünf Jahre Ihren Storage austauschen zu müssen. Unsere Konkurrenz hat sich das ganz einfach nicht auf die Fahnen geschrieben. Dies zeigt sich unserer Meinung nach besonders deutlich bei Dell, die im Begriff sind, drei separate Midrange-Storage-Plattformen (Unity, XtremIO und Compellent) zugunsten eines neuen und bisher unerprobten Midrange-Angebots auslaufen zu lassen, und die erst kürzlich PowerMAX als noch ein weiteres Komplett-Upgrade im High-End-Bereich von VMAX auf den Markt gebracht haben.
  2. Eine echte Effizienzgarantie. Wir bei Pure sind so von unserer Datenreduzierung überzeugt, dass wir Ihnen garantieren können, dass Sie bei jedem Kauf den Storage bekommen, den Sie benötigen. Diese Garantie basiert auf tatsächlich reduzierten Daten (sprich: Deduplizierung und Komprimierung). Die 4:1-Effizienzgarantie von Dell versucht, Einsparungen bei Thin Provisioning und Snapshots in die Rechnung einzubeziehen, die eigentlich gar keine Datenreduktion darstellen. Wenn wir solche Einsparungen in unsere Garantie aufnehmen würden, kämen wir im Durchschnitt auf eine Effizienz von etwa 10:1. Aber Tatsache bleibt: Da Thin Provisioning und Snapshots keine Datenreduktion bewirken, berufen wir uns nicht darauf.
  3. Eintausch zum vollen Wert für Upgrades – Controller und/oder Kapazität. Dell bietet einen „Eintauschwert“ nach eigenem Ermessen (derzeit 150 $/TB auf Rohbasis) für Neukäufe an – vorausgesetzt, Sie möchten das alte Array eintauschen und Ihre Daten migrieren. Wir gehen davon aus, dass sich dieser Wert bei einem typischen Storage-Neukauf auf eine Eintauschgutschrift von weniger als 10 % belaufen dürfte. Mit Pure können Sie entweder Controller oder die Kapazität individuell aufrüsten. Das Ganze kann online und ohne Unterbrechung erfolgen und Sie erhalten eine Gutschrift im vollen Wert für das, was Sie bereits besitzen (ja, es stimmt: 100 %). Sie müssen nur die inkrementelle Kostendifferenz für neue Controller und/oder erweiterte Kapazität zahlen. Wenn Sie einmal ein TB von Pure besitzen, müssen Sie es nie wieder kaufen. Mehr dazu weiter unten.
  4. Flexibler, bedarfsgerechter OPEX-Verbrauch in die Cloud und zurück mit ES2. Während Dell Sie gerne für eine Form von Leasing an Dell Financial Services weiterleitet, bietet Pure Ihnen Evergreen Storage Service (ES2) an. ES2 ist ein nutzungsabhängiger On-Demand-OPEX-Verbrauchsservice, mit dem Sie Storage abonnieren können, der in Ihrem Rechenzentrum bereitgestellt wird. Im Gegensatz zu Leasing-Verträgen, mit denen Sie sich für 3–5 Jahre verpflichten, bietet der Evergreen Storage Service Laufzeiten von nur einem Jahr. So können Sie einfach anfangen und später expandieren. Und mit dem kürzlich angekündigten Cloud Block Store für AWS von Pure können Sie die von Ihnen abonnierte ES2-Kapazität mit vereinheitlichter Technologie und Verwaltung ganz einfach in die Cloud und aus der Cloud verschieben.
  5. Kundentreue kann man nicht kaufen, man muss sie sich verdienen. Dieser letzte Punkt ist vielleicht der wichtigste: Eine Garantie ist nur so viel wert wie der Rückhalt dessen, der sie abgibt, und wie Ihr Vertrauen darauf, dass der Garantiegeber sich Ihnen als Kunden gegenüber korrekt verhält. Deshalb ist bei Pure das wichtigste Messinstrument für uns als Unternehmen unsere NetPromoter-Bewertung, die derzeit auf einem geprüften Branchenhoch von 86,6 liegt. Andere kommen hier auf einen wesentlich geringeren Wert. Schauen Sie also über das Wie und Warum hinaus und arbeiten Sie mit dem Anbieter zusammen, von dem Sie (und viele andere wie Sie) glauben, dass er Innovation vorantreiben und sich Ihre Kundentreue durch seine Produkte und seinen Service verdienen wird, nicht durch irrelevante Treueprogramme.

Danke für Ihr Interesse! Wenn Sie gerne mehr darüber erfahren möchten, wie Evergreen funktioniert, lesen Sie den nächsten Beitrag in unserer Reihe, in dem wir direkt auf einige der falschen Behauptungen von Dell EMC und Fragen im Hinblick auf Evergreen eingehen.

Erfahren Sie mehr darüber, warum Kunden sich für Pure Storage statt für Dell entscheiden.